Vermögensberatung

Zertifikatslehrgang Vermögensberatung

Der Zertifikatslehrgang für „Vermögensberatung“ hat den Zweck, den Teilnehmer berufsbegleitend Kenntnisse aus dem Bereich Berufsrecht, Vertragsrecht, Wertpapiere, Versicherungswesen, Finanzierungen sowie Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre und der Volkswirtschaftslehre zu vermitteln.

Alle wichtigen Dokumente zur Weiterbildung: Zertifikatslehrgang Vermögensberatung.


Welche finanziellen Unterstützungen erhalten Sie für Ihre Ausbildung im Rahmen der FAF?

1) Das Arbeitsmarktservice (AMS) unterstützt im Rahmen der Qualifizierungsförderung für Beschäftigte die Kosten der Qualifizierungsmaßnahmen von ArbeitnehmerInnen.

2) Der waff bietet im Rahmen der „ Qualifizierungsförderung für Wiener Unternehmen“  finanzielle Unterstützung

Weitere Förderungen:

waff – Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
Der waff unterstützt in erster Linie berufstätige WienerInnen beim Weiterkommen im Beruf und fördert sie auch entsprechend bei ihrer Weiterbildung. Die Palette an Förderungen reicht vom Bildungskonto bis zum Weiterbildungstausender.

Konkret gibt es dabei folgende Fördermöglichkeiten:

Beschäftigte WienerInnen, die sich beruflich weiterbilden wollen und nicht mehr als 1.800 Euro netto im Monat verdienen, können vom waff mit bis zu 2.000 Euro rechnen. Der waff retourniert 50 Prozent der Kurskosten nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung.

Wichtig: Der Antrag auf Förderung muss persönlich und vor Kursanmeldung gestellt werden.

Mit dem Bildungskonto fördert der waff Aus- und Weiterbildungskurse für Berufstätige mit bis zu 200 Euro. Arbeitslose WienerInnen können mit bis zu 300 Euro rechnen.

waff – Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
1020 Wien, Nordbahnstraße 36
Tel.: (01) 217 48 – 555
E-mail: waff@waff.at / www.waff.at

——————————————————————-

Förderungen für PendlerInnen:

NÖ Bildungsförderung
Die Bildungsförderung des Landes NÖ unterstützt ArbeitnehmerInnen bei der Weiterbildung.

Allgemeine Voraussetzungen (Auszug):

  • ArbeitnehmerIn, SozialhilfebezieherIn oder WiedereinsteigerIn nach der Kinderkarenz
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Gleichstellung zu dieser
  • Hauptwohnsitz in Niederösterreich
  • Besuch eines Kurses bei einem vom Land NÖ anerkannten Bildungsträger

Die detaillierten Richtlinien und die Online-Antragsformulare finden Sie im Internet unter www.noe.gv.at/Bildung/Stipendien-Beihilfen/Bildungsfoerderung.html

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeine Förderung – Arbeitnehmerförderung
Tel.: (02742) 9005 – 9555
Fax: (02742) 9005 – 16711
E-Mail: bildungsfoerderung@noel.gv.at

——————————————————————-

Qualifikationsförderungszuschuss des Landes Burgenland
Die Förderung beträgt 75 Prozent der Kurskosten. Andere Förderungen (z.B. von der AK) werden eingerechnet.

Amt der Burgenländischen Landesregierung
Abteilung 6, Hauptreferat Sozialwesen
7001 Eisenstadt, Europaplatz 1
Tel.: (02682) 600 – 2286
E-Mail: bianca.stifter-koo@bgld.gv.at